Amazon Fire TV Stick – günstiges, unbegrenztes Fernsehen

Amazon Fire TV Stick – günstig und vielseitig

Wie ich auf den Amazon Fire TV Stick stieß

Unsprünglich wollte ich vor einer Weile ganz normal, gelegentlich irgendeinen Film im Fernsehen aufnehmen. Aber in Zeiten, in denen Videorecorder ausgedient haben, war das gar nicht so einfach für mich. Die beschreibbaren DVDs funktionierten nämlich auch nicht wirklich und bei meinem neuen, gebrauchten Fernseher konnte ich irgendwie gar nicht mehr aufnehmen. Klingt komisch, war aber so. Durch Zufall hab ich dann tatsächlich rausgefunden, das man supereasy, einfach einen stinknormalen USB-Stick am Receiver anschließen kann und schon klappt auch das Aufnehmen von Filmen spielend leicht. Diese Erkenntnis war für mich schon ein großer Gewinn. Ich war fasziniert, wie einfach das war. Aber man kann ja schließlich nicht alles aufnehmen und verpasst auch mal was. Außerdem möchte ich auch mal spontan irgendwas ansehen, was ich nicht aufgenommen hätte, weil es so wichtig nun auch wieder nicht war. Da bin ich dann auf den Amazon Fire TV Stick gestoßen.

Der Amazon Fire TV Stick – was ist das?

Der Amazon Fire TV Stick ist mit einer Mediathek zu vergleichen. Mein Fernseher hat eine integrierte Mediathek, die aber furchtbar langsam ist. Wenn ich einen Film in der Mediathek ansehen wollte, konnte ich das aufgrund der Langsamkeit der Mediathek glatt vergessen. Die Mediathek Apps waren für mich derHauptgrund des Kaufes. Der Stick beinhaltet allerdings zusätzlich noch unzählige Apps aus den verschiedensten Bereichen, auf die ich unten noch näher eingehen werde.
Den Amazon Fire TV Stick zu finden, war für mich ein Glücksgriff.

Welche Apps sind auf dem Amazon Fire TV Stick zu finden?

Auf der Startseite sind aktuell von mir installierte Apps zu finden und von Amazon ausgewählte Apps und Spiele.

Es gibt verschiende Auswahlmöglichkeiten von Filmen über Serien bis hin zu Spielen oder auch Musik und Fotos.
In den Filmen und Serien kann man nach beliebigen Videos suchen und diese teilweise kostenlos ansehen oder auch für eine gewisse Zeit kostenpflichtig ausleihen.

Besonders toll finde ich – und das war der eigentliche Grund, warum ich mir den Amazon Fire TV Stick gekauft habe – daß man auf einige kostenfreie Mediatheken zugreifen kann. Da ist zum Beispiel die ARD- oder ZDF-Mediathek oder auch die Seven TV App. Seven TV beinhaltet viele namhafte Sender wie SAT1, Pro7, Kabel1 und SIXX. Die auf diesen Sendern gezeigte Filme kann man eine Woche nach Ausstrahlung kostenfrei ansehen.

Die Musikapp beinhaltet zum Beispiel automatisch einige Musik-DVDs, die ich mir in der Vergangenheit bei Amazon gekauft habe.

Unter Fotos könnte man seine eigenen Fotos auf dem Fernseher ansehen, wenn man sie vorher im Amazon Cloud Drive abgespeichert hat.

Es gibt noch eine Vielzahl von Apps, die der Amazon Fire TV Stick bietet. Es gibt zum Beispiel Apps im Bereich Bildung, Fotografie, Gesundheit, Fitness, Kinder, Kochen, Unterhaltung etc. Viele davon sind kostenfrei.

Wie funktioniert die Installation des Amazon Fire TV Stick?

Der Amazon Fire TV Stick ist ein kleiner Stick, den man in einen freien HDMI-Anschluss am Fernseher ansteckt. Der Amazon Fire TV Stick wird dann noch mit einem Kabel mit einer Steckdose verbunden. Das war es dann schon mit dem Anschluss. Dann macht man einfach den Fernseher an, wählt den HDMI-Kanal aus und die Installation startet automatisch. Für notwendige Eingaben ist die mitgelieferte Fernbedienung hilfreich.

Auf Amazon gibt’s den Amazon Fire TV-Stick zu kaufen. Inzwischen sogar schon mit Alexa-Sprachfernbedienung:

Share This:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.