Das BodyChange Shake im Test – was taugt es wirklich?

Das BodyChange Shake aus dem Programm „10 Weeks BodyChange®– I make you sexy“

Hilft das BodyChange Shake beim Abnehmen?

Um es kurz zu sagen: Ja, ich denke, das BodyChange Shake hilft beim Abnehmen. Ich habe schon einiges ausprobiert, wenn es um’s Abnehmen geht und viele Erfahrungen gesammelt. Bei irgendwelchen Shakes, die in der Werbung angepriesen werden und in Apotheken zu kaufen sind, war ich bisher immer skeptisch. Klar, das BodyChange Shake wird auch in der Werbung angepriesen. Allerdings habe ich zehn Wochen das 10 Weeks Body Change-Programm mit Erfolg durchgezogen und glaubte an das Konzept bevor ich mir das Shake kaufte. Nicht alles, was in dem Programm empfohlen ist, sagt mir 100%ig zu, aber Erfolg hatte ich damit auf jeden Fall.

Was ist zum Frühstück erlaubt?

Als ich das Programm begann, gab es das BodyChange Shake noch gar nicht zu kaufen. Im Großen und Ganzen besteht das „10 Weeks Body Change-Programm“ aus einer Ernährung ohne ungesunde Kohlenhydrate mit viel Fleisch, Fisch und Gemüse. Teile dieses Programms nutze ich nach wie vor. Zum Frühstück hat man nicht allzu viele Alternativen, wenn man nicht unbedingt Chili mit Kidneybohnen in sich hinein schaufeln will. Prinzipiell möglich wäre es aber! Zum typischen Frühstück gehören zwei Rühreier mit Tomaten. Das schmeckt auch wirklich lecker wenn man es ordentlich salzt und pfeffert. Allerdings hängt es einem nach zehn Wochen zu den Ohren raus. Außerdem hat man nicht jeden Morgen die Muse, sich an den Herd zu stellen. Kostet ja alles auch Zeit. Irgendwann kam dann dieses BodyChange Shake auf den Markt und ich hab es einfach mal bestellt.

Wie schmeckt das BodyChange Shake?

Das Tolle an dem BodyChangeShake ist, dass es verschiedene Zubereitungsvarianten gibt von denen viele richtig lecker schmecken. Grundsätzlich nimmt man 30 Gramm BodyChange Shake Pulver für eine Frühstücksmalzeit. Dies mischt man dann zum Beispiel mit 100 g Mandelmilch, 100 g Wasser und einem Esslöffel zuckerfreiem Erdnussmus. Oder man mischt 100 g Vollmilch mit einer Banane und dem Pulver. Mit einem Pürierstab wird alles vermixt. Es gibt sogar ein kleines Rezeptbuch mit unterschiedlichsten Zubereitungsmöglichkeiten und einige davon schmecken echt lecker. Der große Vorteil an dem BodyChange Shake ist also, dass man nicht unterschiedliche Geschmacksrichtungen „Schoko-Vanille-Erdbeere“ kaufen muss, sondern dass man sich tagtäglich entscheidet, auf welche Variante man gerade Lust hat. Die Variante mit der Gurke und dem Pfeffer war ehrlich gesagt ein „Griff ins Klo“…..das schmeckte extrem scheußlich!

Was ist drinnen im BodyChange Shake?

Ich kenn mich ja ehrlich gesagt nicht so aus, ob das, was auf der Verpackung steht gut ist oder nicht. Aber ich kenne mich damit aus, wenn es darum geht festzustellen, ob die Kilos auf der Waage weniger geworden sind. Kurz gesagt ich vertraue dem Shake. Es schmeckt und scheinbar sind Abnehmturbos im BodyChange Shake enthalten. Also ist mir im Prinzip nicht ganz so wichtig, was genau drinnen ist. Hauptsache es schmeckt und es wirkt.

Wie lange hält das BodyChange Shake vor?

Ich trinke es schon ziemlich lange an meinen Arbeitstagen als Frühstücksersatz. Das heißt eigentlich, dass ich das Shake zu Hause zubereite und es dann in einen Trinkbecher fülle, den ich dann mit ins Büro nehme. Erst gegen Mittag verspüre ich wieder Hunger und kann somit sagen, dass das BodyChange Shake auf jeden Fall als Frühstücksersatz zu empfehlen ist. Egal ob Du nun abnehmen oder Dein Gewicht halten willst. Das Shake eignet sich uneingeschränkt als Frühstücksersatz.

Hier gibt es das Shake zu kaufen:
BodyChange-Shop

Und hier habe ich noch einen Gutscheincode für Deine Bestellung 🙂

10% Rabatt ab 20€ Mindestbestellwert im BodyChange-Shop. (Code: AFGP-10-BC)

 

Lade Dir jetzt mein kostenloses E-Book mit vielen Abnehmtipps herunter!
Einfach Email-Adresse eintragen und los geht’s!






Share This:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.