Campgrounds in Florida – 10 Tage Urlaub mal anders

Campgrounds  in Florida  – 10 aufregende Reisetage

Campgrounds in Florida spontan besuchen? Nichts für mich! Bei meiner letzten Floridareise war ich nicht so spontan, als dass ich mich hätte „treiben“ lassen. Ein Bekannter riet mir, einfach auf gut Glück die Campgrounds in Florida aufzusuchen. Florida wäre voll von Campgrounds. Aber was, wenn nicht? Ich wollte das Risiko nicht eingehen. Denn ich wollte mehr als Spontanität. Ich wollte das beste Preis- und Leistungsverhältnis und das sollte möglichst noch ganz nah an den Sehenswürdigkeiten und Ausflugszielen dran sein. Mein Ziel war es, mehr als eine kostengünstige, schäbige Übernachtung zu finden. Dazu benötigte es unzählige Stunden Recherche im Internet und Vergleichen unterschiedlichster Campgrounds in Florida. Meine Suche nach den besten Campgrounds in Florida war erfolgreich und das Ergebnis präsentiere ich dir hier. Zusätzlich gibt es die von mir empfohlene 10-Tages-Route mit Angabe aller besuchten Sehenswürdigkeiten und Ausflugszielen.

10-Tage durch Florida – mit Empfehlungen der besten Campgrounds in Florida

 

Tag 1

StartMiami
ZielCarver`s Cove RV Park Cape Canaveral
Kilometerca. 325

 

In Miami nahmen wir unser Motorhome in Empfang. Und dann ging’s los auf die spannende Reise durch Florida.
Die Fahrt führte zu dem ersten, der Campgrounds in Florida, dem Carver’s Cove RV Park
Zugegebener Maßen hat mich der Campground  bei der Buchung nicht vom Hocker gehauern. Und ich muss auch sagen, er war der, den ich jetzt auf den letzten Platz schieben würde. Aber nur, weil jeder andere der besuchten Campgrounds in Florida einfach noch mehr Pluspunkte bei mir sammeln konnte. Er war relativ einfach, hatte aber doch alles, was man für eine Nacht benötigte. Und er war nicht weit von unserer ersten Sehenswürdigkeit an Tag 2 dran. Außerdem war er für eine Nacht wirklich völlig in Ordnung. In dieser Gegend war die Auswahl nicht so übermässig groß. Die Vorteile waren die unmittelbare Nähe zum Meer, die Nachteile, dass in der Gegend relativ tote Hose war. Trotzdem würde ich ihn bei gleicher Reiseroute jederzeit wieder besuchen.

 

Tag 2

StartCarver’s Cove RV Park Cape Canaveral
ZielKennedy Space Center, Cape Canaveral
Kilometerca. 30

 

Merkst Du was? Es hatte Sinn, warum ich den Carver’s Cove RV Park bei meiner Suche nach den bestens Campgrounds in Florida in Cape Canaveral gewählt hatte. Von hier aus war es nur ein Katzensprung zum ersten Ausflugsziel, dem Kennedy Space Center

Im Kennedy Space Center kann man sich gut ein paar Stunden aufhalten. Tagesfüllend ist der Besuch nur für totale Freaks, von denen ich keiner bin. Meine Mitreisenden allerdings auch nicht! Deshalb sind wir noch am gleichen Tag weiter gefahren, um zu einem der nächsten Campgrounds in Florida zu gelangen, nämlich dem KOA Campground Kissimmee

Nachmittag Weiterfahrt

StartKennedy Space Center, Cape Canaveral
ZielKOA Campground, Kissimmee
Kilometerca. 100

 

Hier handelt es sich um einen der massenhaft angesiedelten KOA Campgrounds in Florida. Das ist eine riesige Campground-Kette. Wenn man übrigens ein Motorhome von Cruise America bucht, mit dem ich unterwegs war, bekommt man auf KOA Campgrounds in Florida 10% Rabatt. Aber vorsicht, die KOA Campgrounds verfügen zwar über ganz tolle, bestausgestattete Plätze, allerdings sind hier die Preise gewöhnlich höher als bei den anderen Campgrounds in Florida. Dennoch haben wir hier 4 Nächte verbracht.
Meinen Bericht über das Motorhome, mit dem wir gereist sind, gibt’s übrigens hier zu lesen Beitrag Motorhome

 

Tag 3

StartKOA Campground, Kissimmee
ZielUniversal Studios, Orlando
Kilometerca. 20 hin und 20 wieder zurück

 

Nicht nur, dass dieser Campground von KOA, wie vermutlich auch jeder andere der Campgrounds in Florida von KOA sehr nobel war, der Hauptgrund war natürlich die unschlagbare Nähe zu vielen Sehenswürdigkeiten, wie an diesem Tag, die Universal Studios in Orlando.

 

 

Tag 4

StartKOA Campground, Kissimmee
ZielOrlando, diverse Ziele
Kilometerca. 15 hin und 15 wieder zurück

 

An Tag 4 haben wir ein wenig relaxt. Ein Tag in den Universal Studios ist nämlich ganz schön anstrengend. Aber wir haben den Tag genutzt um bei Wonderworks vorbei zu schauen.

Außerdem waren wir noch im Premium Outlet Shopping Center Es gibt zwei davon in Orlando. Natürlich haben wir sie beide besucht. Ein Besuch ist echt lohnenswert. Es gibt dort viele, viele Marken deutlich günstiger als in Deutschland.

 

 

Tag 5

StartKOA Campground, Kissimmee
ZielUniversal’s Islands of Adventure Park, Orlando
Kilometerca. 20 hin und 20 wieder zurück

 

An Tag 5 waren wir immer noch am gleichen Ort. Aber in Orlando gibt es einfach echt viel zu sehen. Der Universal’s Islands of Adventure Park in Orlando liegt in unmittelbarer Nähe zu den Universal Studios, über die ich an Tag 3 geschrieben habe.

 

 

Tag 6

StartKOA Campground, Kissimmee
ZielAdventure Island Wasserpark, Tampa
Kilometerca. 100

 

An Tag 6 war wieder etwas Erholung angesagt. Wir standen früh auf obwohl wir nur 100 Kilometer vor uns hatten. Die nächste Reise führte zum Wasserpark Adventure Island

Nachmittags oder abends Weiterfahrt

StartAdventure Island Wasserpark, Tampa
ZielHappy Traveler RV Park, Thonotosassa
Kilometerca. 10

 

Der Happy Traveler RV Park ist ein wunderschöner Campground  mitten in einem Wald. Er war ganz anders, als der KOA Campground. Aber auch er hatte seinen Reiz. Außerdem fand ich, dass die Unterschiede der Campgrounds in Florida seinen Reiz hatten.

 

Tag 7

StartHappy Traveler RV Park, Thonotosassa
ZielBusch Gardens, Tampa
Kilometerca. 10 hin und 10 wieder zurück

 

Und schon wieder ist das nächste Ausflugsziel direkt um die Ecke. Das ist der Busch Gardens Tampa ein Achterbahnpark.

 

 

Tag 8

StartHappy Traveler RV Park, Thonotosassa
ZielPeriwinkle Park & Campground, Sanibel Island
Kilometerca. 320

 

Auf unserem Weg nach Sanibel Island legten wir einen Zwischenstop in Clearwater Beach zum Baden ein. Danach ging es weiter zu einem der nächsten Campgrounds in Florida, dem Periwinkle Park & Campground auf Sanibel Island. Die Besonderheit dieses Campgrounds sind die Tiere, die man dort zu Gesicht bekommt. Er wirkt wie ein kleiner Zoo. Außerdem ist er nicht weit weg vom Meer. Sanibel Island ist für sein Muschelparadies bekannt.

Abends haben wir noch einen Sunset Dophin Cruise gemacht mit Adventures in Paradise Aber der Ausflug war ehrlich gesagt ziemlich langweilig. Gesehen haben wir nämlich nichts, außer Wasser!

 

Tag 9

StartPeriwinkle Park & Campground, Sanibel Island
ZielEverglades Alligator Farm
Kilometerca. 310

 

An Tag 9 fuhren wir ein ziemlich großes, anstrengendes Stück des Wege und besuchten die Everglades Alligator Farm

Danach fuhren wir nochmals weiter, zur nächsten Auswahl der besten Campgrounds in Florida

StartEverglades Alligator Farm
ZielJolly Roger Travel Park, Marathon
Kilometerca. 120

 

Der Jolly Roger Travel Park ist vermutlich einer der Campgrounds in Florida, der die Bestenliste ganz oben anführt. Und das schreibe ich wegen der direkten Meerlage. Wir hatten das Glück, dass wir in der Nebensaison im Juni reisten und somit einen Platz für unser Motorhome direkt am Meer bekamen. Ich denke, solche Plätze bieten die wenigsten Campgrounds in Florida. Hier konnte ich das nachholen, was ich beim Dolphin Cruise an Tag zuvor versäumt hatte. Ich plantschte morgens im Meer und plötzlich schwamm direkt neben mir ein Delphin vorbei. Wenn ich jetzt sage, dass ich in dem Moment Panik bekommen habe, weil so ein großes Tier an mir vorbei schwimmt, klingt das dann übertrieben?

 

Tag 10

StartJolly Roger Travel Park, Marathon
ZielKey West
Kilometerca. 100 hin und 100 wieder zurück

 

An Tag 9 besuchten wir Key West. Da die Campgrounds dort sehr teuer waren, entschieden wir uns, abends wieder in den Jolly Roger Travel Park zurück zu kehren.

In Key West besuchten wir unter anderem einen Friedhof. Der wäre absolut sehenswert, schrieb man im Reiseführer, war er auch irgendwie. Außerdem sahen wir uns die fastzinierende Stadt an und nahmen dann an einem 3-stündigen Schnorchelausflug bei Fury teil.

 

 

Tag 11

StartJolly Roger Travel Park, Marathon
ZielMiami
Kilometerca. 130

 

An Tag 11 reisten wir zurück nach Miami und gaben unser Motorhome zurück.

So, das war unsere Reiseroute mit näheren Informationen zu all unseren besuchten Campgrounds in Florida. Ich hoffe, ich konnte dich ein wenig begeistern und würde mich freuen, wenn die Route und Ausflugsziele bei dir Anklang finden.

Dieser Beitrag sollte dir bei der Wahl der besten Campgrounds in Florida in der Nähe der Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele behilflich sein. Außerdem werde ich in einem späteren Beitrag noch genauer auf die einzelnen Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziehle eingehen und noch mehr Details und Fotos zur Verfügung stellen.

Danke, dass du diesen Beitrag gelesen hast. Wenn Du willst, trage links im Menü deine Email-Adresse ein, dann bekommst du eine Nachricht, sobald ein neuer Beitrag verfügbar ist.

Share This:

1 Gedanke zu „Campgrounds in Florida – 10 Tage Urlaub mal anders

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.