Rieker Schuhe – ein Schuh, veränderte mein Leben

Der Tag an dem Rieker Schuhe mein Leben veränderten

Ehrlich gesagt bin ich immer davon ausgegangen, dass Schuhe von Rieker etwas für ältere Herrschaften sind. Zugegebener Maßen bin ich auch bereits über 40. Allerdings hatte ich mich bisher nie zu dem Personenkreis gezählt, der Rieker Schuhe freiwillig tragen würde. Die Schuhgeschäfte sind wirklich voll von Rieker Schuhen, aber ich habe mich bisher immer eher auf andere Marken konzentriert. Ich meine, es gibt immerhin tausende andere Schuhmarken, warum also nicht noch ein wenig warten, bis ich beigefarbene, bequeme Schuhe, bei deren Anblick man am Liebsten das Weite suchen würde, von Rieker kaufe? So hab ich gedacht, wirklich! Bis zu dem Tag, an dem ich ein Paar von diesen Rieker Schuhen anprobierte und sich meine Einstellung zu Rieker komplett veränderte.

Der drückende Schuh – vermutlich kein Rieker

Welche Frau kennt das nicht? Da kauft man sich ein paar tolle Schuhe, die im Laden auch wirklich bequem erscheinen. Nun ja, wir ignorieren aufgrund ihrer Schönheit dann oft, dass sie vorne vielleicht doch etwas eng sind. Und das Reiben an der Ferse, das wird schon vergehen, wenn sie erstmal eingelaufen sind. Dummerweise haben wir uns getäuscht. Wir tragen die Schuhe gerade mal einen halben Tag und könnten vor Schmerzen losheulen. Wieder mal haben wir Geld zum Fenster rausgeworfen. Aber hey, wir haben dieses Mal wirklich an DIESEN Schuh geglaubt. Wir hatten so sehr gehofft, dass er uns nicht enttäuschen würde.

Der passende Schuh für den Urlaub musste her

Auf jeden Fall brauchte ich eines Tages neue Schuhe. Der Urlaub stand kurz bevor und ich wollte nicht ewig lange Stadtspaziergänge mit meinen superbequemen Flip Flops machen. Die Trekkingschuhe fand ich auch unpassend, aber was konnte ich tun? Außerdem stand ein Kurztripp mit meinen Freundinnen bevor. Könnt ihr euch denken, wie schäbig ich mir vorkomme, wenn alle immer so schick gekleidet sind und ich mit meinen Trekkingschuhen ankomme? Dieses Mal sollte es anders werden, schwor ich mir. Und ich war bereit, einiges dafür zu riskieren. Und so nahm ich es sogar in Kauf, mir dieses ewig lange Rieker Regal im Schuhgeschäft etwas näher anzusehen.

Alles grau in grau – mit etwas Farbe

Da war wirklich einiges zu sehen in diesem Rieker Regal. Von beigen bis zu schlammfarbenen Halbschuhen bis hin zu schwarzen Sandalen mit superbequemen Fußbett. Das sah man diesen Schuhen schon an, dass sie bequem sein mussten. Gerade wandte ich mich zum Gehen, aber dann machte ich plötzlich eine Entdeckung, die mein Leben verändern sollte. Beim genaueren Hinsehen, sah ich Rieker Schuhe, die gar nicht mal so übel aussahen. Taupefarben mit haufenweise Glitzer.

Anprobieren kann ich sie ja mal, dachte ich mir

Als ich damit in Richtung Spiegel unterwegs war, konnte ich es kaum glauben. Sie waren so unfassbar, unglaublich bequem. Weder die Ferse drückte, noch waren sie irgendwo zu eng. Das Fußbett war so wunderbar, einzigartig weich. Ich schwöre, ich habe so etwas noch nie erlebt! Der Blick in den Spiegel übertraf das Ganze nochmal. Das Bild das sich mir dort bot, ließ mich vor Verzückung beinahe laut aufkreischen. Die Rieker Schuhe, die ich hier anhatte, waren so unglaublich schön. Die Glitzerpartikel schimmerten bei jeder Bewegung und die Farbe passte ganz hervorragend zu meinem Outfit. Ich glaube, ich bin dann noch 10 Minuten auf und ab gegangen. Trotzdem konnte ich mich nicht entscheiden.

Und dann verließ ich den Laden wieder und ließ die Rieker Schuhe zurück

Da muss doch noch eine Alternative zu finden sein. 55 Euro ist zwar nicht soooo teuer, aber auch nicht soooo günstig. Ein preiswerterer Schuhe, der mindestens genauso bequem ist, muss doch zu finden sein. War er nicht! Nach Abklappern von vier weiteren Schuhgeschäften, und sie lagen übrigens ziemlich weit voneinander entfernt, kehrte ich reuhmütig zurück in den Laden mit den Rieker Schuhen. Was für ein Glück, dass sie noch da waren. Ohne zu zögern entschied ich mich nun für dieses schöne Rieker Paar.

Härtetest der Rieker Schuhe im Urlaub

Unsere Ferienwohnung war 20 Minuten von der Stadt entfernt. Zusätzlich ging es noch bergauf und bergab. Ich habe die Rieker Schuhe auf Herz und Nieren geprüft, bin stundenland damit umher spaziert. Habe sie unzählige Male über viele Stunden getragen. Und ich muss sagen, sie haben mich nicht enttäuscht. Jeden Moment an dem ich sie trug, schaute ich glücklich zu ihnen herab und war von ihrem Look sowas von begeistert. Kein einziges Mal verspürte ich irgendwo Schmerzen oder bekam Blasen.

Nach dem Urlaub hab ich mir gleich noch 2 Paar Rieker Schuhe gekauft

Auch wenn das jetzt ein wenig übertrieben klingt. Nachdem diese Rieker Schuhe so unglaublich hübsch und so unfassbar bequem waren, hab ich plötzlich Panik bekommen. Warum? Naja, ich fragte mich, was passieren würde, wenn diese absolut schönsten und hunderte-Kilometer-ohne-Probleme-geh-Schuhe irgendwann ausgelatscht sein würden. Das passiert schließlich irgendwann mit jedem Schuh. Wer konnte schon sicher sein, dass ich jemals wieder solche Rieker Schuhe finden würde? Nach dem Urlaub ging ich also wieder in den besagten Schuhladen. Leider hatten sie meine Größe nicht mehr da. Glücklicher Weise konnte man sie in einer anderen Filiale bestellen, was ich promt in Anspruch nahm.

Und plötzlich entdeckte ich ein weiteres paar faszinierend schöner Rieker Schuhe

Ich wollte wirklich nur den gleichen Rieker Schuh nachkaufen, ich schwör’s! Aber was soll ich tun, wenn da plötzlich ein weiteres Paar genialer Rieker Schuhe in einer Mischung aus taupe und jeansblau, lagen? Sie waren exakt gleich geschnitten und so hatte ich quasi die Garantie, dass sie genauso bequem sien würden, wie die ersten. Die Kaufentscheidung hab ich mir nicht leicht gemacht,wirklich! Aber letzten Endes hab ich sie dann doch gekauft. Sie passen nämlich ganz wunderbar zu jeder Jeans. Und die anderen, die ich eh schon hatte, die wurden eine Woche später dann auch geliefert. Eine Weile hatte ich wirklich ein schlechtes Gewissen. Drei Paar Schuhe ist schon ein wenig übertrieben, das ist mir bewußt. Aber man muss ja immerhin bedenken, dass ich noch nie in meinem Leben ein paar Schuhe besessen habe, das gut aussah UND gleichzeitig super bequem war.

Auch andere trugen plötzllich Rieker Schuhe

Das taten sie vorher auch. Nur ist mir das bisher nie aufgefallen. Auf einmal entdecke ich laufend außergewöhnlich schöne Schuhe, die auch irgendwie bequem aussehen, an den Füßen anderer Menschen. Gelegentlich spreche ich sie drauf an. Nicht selten kommt die Antwort, dass dies Rieker Schuhe wären. Unglaublich, wie ich das so lange übersehen konnte.

Auch wenn die abgebildeten Rieker Schuhe sicherlich nicht jederfraus Geschmack treffen, ich find sie superschön und genial. Meiner Ansicht nach lohnt es sich in jedem Fall, beim nächsten Besuch im Schuhgeschäft die Marke Rieker mal etwas genauer unter die Lupe zu nehmen.

Und hier gibt es diese tollen Schuhe zu kaufen:

 

 

 

 

Share This:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.