Die Schnäppchenjägerin – bestes Buch ever, ever, ever!

Die Schnäppchenjägerin – ein „must have“ in jedem Frauen-Bücherschrank

„Die Schnäppchenjägerin“ war mein erster Roman von Sophie Kinsella. Meine Schwester lieh ihn mir für eine Urlaubsreise mit Sommer, Sonne, Strand und Meer. Wenn ich in der prallen Urlaubssonne am Strand liege, lese ich gewöhnlich gerne mal ein schönes Buch. Aber bis ich damit anfange, verstreicht oft einige Zeit. Kennt ihr das? Irgendwie kann man sich nicht überwinden, mit dem Lesen anzufangen. Wenn man dann den passenden Zeitpunkt gefunden hat, liest man eine Seite oder auch mal drei und schon schweifen die Gedanken ab. Spätestens auf Seite 20 merkst du, dass dieser Roman dich nicht fesselt. Du kannst dich weder an die Namen der Hauptdarsteller, noch an das was auf den ersten 20 Seiten passiert ist, erinnern.Und schon wird’s schwierig. Das Buch wird zur Seite gelegt und du langweilst dich. Bis zur Überwindung, das nächste Buch in Angriff zu nehmen, dauert es ein wenig.

Hoffentlich wird das nächste Buch nicht genauso ein Reinfall.

So ging es mir, bis ich den ersten Schnäppchenjägerin-Roman in den Händen hielt

Dann war es so weit, der Sonnenschirm über mir, ein kühler Cocktail neben mir, die Sonne glitzerte im Meer. Der perfekte Zeitpunkt um mich zu überwinden, ein neues Buch zur Hand zu nehmen – „die Schnäppchenjägerin“ von Sophie Kinsella!
Ich las die erste Seite, las die zweite Seite und als ich Seite 20 längst übersprungen hatte, kicherte ich bereits unaufhörlich, versank in die Welt der Schnäppchenjägerin und vergaß alles um mich herum.

Was war passiert – warum hat die Schnäppchenjägerin mich verzaubert?

Der Idealfall war passiert und zwar so einer, der mir zuvor noch nie in dieser Intensität wiederfahren ist. Der Roman „die Schnäppchenjägerin“ begeisterte mich von der ersten Seite an. Es ist eine große Kunst, den Leser bereits mit den ersten Sätzen in seinen Bann zu ziehen. Ich liebe romantische Bücher. Bücher in denen die Hauptdarstellerin auf einen starken, gutaussehenden, männlichen, verwegenen und geheimnisvollen Mann trifft, der sie in ihren Bann zieht. Das ist schon mal der perfekte Anfang. Sophie Kinsella schafft aber noch mehr.

Neben einer romantischen Geschichte passieren unglaublich verrückte und lustige Dinge. Nein, ich bin keineswegs der Typ, der gerne Komödien liest und sich dabei gerne halbtot lacht. Aber „die Schnäppchenjägerin“ hat es einfach geschafft, dass ich wünschte, das Buch würde kein Ende nehmen. Tut es zum Glück auch nicht wirklich, denn es gibt einige Folgebände der Schnäppchenjägerin, was ich wirklich hervorragend finde.

Auf Amazon kann man auch eine Leseprobe von „die Schnäppchenjägerin“ lesen. Und ich schwöre dir, dass die Leseprobe dich bereits überzeugen wird. Kleine Anmerkung: Falls du nun denkst, du wärst schon zu alt für dieses Buch…ich selbst bin schon über 40 und es begeistert mich. Aber ich bin mir auch sicher, dass dieses Buch genau das Richtige für 20- oder 30- oder auch 50-jährige Frauen ist.

Worum geht’s bei der Schnäppchenjägerin?

Rebecca Bloomwood hat eine gefährliche Leidenschaft: Die erfolgreiche Finanzexpertin, die anderen Menschen in Geldfragen kompetent zur Seite steht, kann keinem Schnäppchen widerstehen. Nun steckt sie in einer schweren finanziellen Krise und droht in ihrem selbst geschaffenen Chaos unterzugehen, da sie sich gleichzeitig die Bank vom Leib halten, den attraktiven Luke Brandon beeindrucken und ihrer täglichen Arbeit nachgehen muss…

Quelle: Amazon

Dass das Buch gut ist, hat auch das Fernsehen erkannt. Das Buch wurde bereits als „Shopaholic – die Schnäppchenjägerin“ verfilmt.

 

Hinterlasse mir einen Kommentar oder besuche mich auf Facebook, wenn dir der Beitrag gefallen hat. Schreib mir auch, ob du dir das Buch tatsächlich gekauft hast und genauso begeistert bist wie ich. Gerne kannst du auch links im Menü den Newsletter abbonieren. Dann verpasst du keine spannenden Beiträge mehr von mir.

 

Und hier gibt es eine Leseprobe und mein Lieblingsbuch zu kaufen:

Share This:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.