Handfreier Trekkingschirm – perfekt für schlechtes Wetter

Wetter? Egal, mit dem handfreien teleScope Trekkingschirm von EuroSCHIRM

Bei schlechtem Wetter wandern? Wozu? Das habe ich mir früher mal gedacht. Mal ehrlich…kein Mensch ist doch so „dumm“ und unternimmt bei Regen eine Wanderung. Du schon? Ich nicht! Bisher zumindest nicht. Bis zu dem Tag, an dem ich durch schlechtes Wetter wandern MUSSTE!

Welche Gründe gibt es, bei schlechtem Wetter zu wandern?

Eigentlich keine, sagen die einen! Eigentlich viele, meinen die anderen!
Im Prinzip kann ja jeder bei schlechtem Wetter zu Hause bleiben. Außer er ist gerade unterwegs. So wie ich damals auf dem Schweizer Jakobsweg. Da musste ich nämlich von A nach B und dachte, so ein bisschen Regen wird mich schon nicht umbringen. Hat es auch nicht, aber fast. Nach zwei Stunden war meine Outdoorjacke mit Wassersäule 20.000 total durchnässt, in den Schuhen schwamm das Wasser und meine Finger fühlten sich an, wie eingefroren. Das war kein Spaß, das kannst Du glauben.
Also, um auf meine Frage zurück zu kommen, manchmal lässt sich eine Wanderung bei schlechtem Wetter nicht vermeiden, wenn man am Tag X von A nach B kommen muss. Oder man startet bei schönstem Sonnenschein eine Wanderung um dann Stunden später von einem Wolkenbruch überrascht zu werden.

Hände frei beim Wandern

Durch Zufall stieß auf die handfreien, teleScope Trekkingschirme der Firma EuroSCHIRM. Wenn ich dachte, ich würde schon alle genialen Shoppingtipps kennen, dann belehrte mich die Marke eines besseren. Fasziniert betrachtete ich die Werbebilder der Trekkingschirme, die versprachen, beim Wandern die Hände frei zu halten. Auf den Bildern sah das wirklich toll aus. Beim Wandern habe ich gewöhnlich Stöcke dabei. Und halte Du da mal noch einen Regenschirm. Das kannst Du beim Wandern wirklich vergessen. Die meisten Wanderer würden vermutlich trotzdem keinen extra Trekkingschirm kaufen. Aber nach meinem oben geschilderten Erlebnis auf dem Schweizer Jakobsweg war ich mir sicher, nicht nochmal so einer für mich ausweglosen Situation ausgesetzt sein zu wollen. Also, was bleibt einem anderes übrig, wenn die Kapuze und die 20.000er Wassersäule der Trekkingjacke nicht genug sind? Richtig! Ein handfreier Trekkingschirm.

Für jeden Menschen bei jedem Wetter den passenden Schirm

Die Firma EuroSCHIRM bietet auf ihrer Internetseite die unterschiedlichsten Schirme für die unterschiedlichsten Bedürfnisse der unterschiedlichsten Schirmträger an. Von Cityschirmen über Golfschirme bis hin zu klitzekleinen Schirmen und eben Trekkingschirmen, ist alles dabei. Die Rubrik „Handfreie Schirme“ interessierte mich dabei besonders. Ich bestellte den handfreien und faltbaren Trekkingschirm „teleScope handsfree“.

Der faltbare teleScope handsfree Trekkingschirm ist mehr als genial

Bestellt, getestet und für genial befunden!
Schon beim Auspacken machte der Schirm einen sehr guten Eindruck auf mich. Er wirkte stabil, sah hübsch aus und ich war ganz gespannt, ob er hielt, was er versprach.

Federleicht

Der teleScope handsfree Trekkingschirm wiegt gerade mal 422 g. Das Gestell besteht aus leichter Glasfaser. Das Gewebe ist aus hauchdünnem Polyester.

Hartschaumgriff

Der superleichte und handsympathische Hight-Density EVA-Hartschaumgriff mit Rillenprofil gibt ein supergutes Gefühl bei Nässe. Die Trageschlaufe am Griff ist verstellbar und kann somit am Handgelenk nochmals fixiert werden.

Handfrei:

Die Eigenschaft „handfrei“ war der ausschlaggebende Punkt, weshalb ich mich für diesen Schirm entschied.

Der Trekkingschirm lässt sich unkompliziert mit 2 mitgelieferten Halteclips am Träger des Rucksacks befestigen. Der Hartschaumgriff mit seiner Trageschlaufe wird am Hüftgurt befestigt, so dass der Schirm 2 x fixiert werden kann.

Und das Geniale ist, dass es auch kein Problem ist, den Schirm schräg zu befestigen, sofern der Regen von der Seite kommt.

Ein Wandern mit Trekkingstöcken ist dank des teleScope handsfree Trekkingschirmes nun auch bei Regen möglich.

Voraussetzung, um den Schirm zu befestigen, ist allerdings ein Rucksack mit Hüftgurt. Solltest Du keinen besitzen, kann ein extra Trage-Gurt-System von EuroSCHIRM dazu erworben werden. Dann ist ein handfreies wandern bei schlechtem Wetter auch ohne Rucksack möglich.

Teleskopierbar und kompakt

Der Schirm ist 2-fach teleskopierbar. Somit lässt er sich nach Gebrauch zu einem kompakten Format schließen. Mit knapp 46 cm Länge, lässt sich der Schirm ganz leicht in oder an jedem Rucksack verstauen. 

Auch als normaler Trekkingschirm verwendbar

Natürlich gibt es keine Verpflichtung, den Schirm am Rucksack oder am Trage-Gurt-System zu befestigen. Es ist auch möglich, den Schirm als ganz normalen Trekkingschirm ohne Befestigung zu tragen. Ich finde das eine super Möglichkeit, denn wenn ich bei meinen mehrtägigen Wanderungen auf dem Jakobsweg abends noch ein wenig Sightseeing machen will und dann ohne Rucksack unterwegs bin, kann ich den Schirm trotzdem einsetzen.

Auf der Internetseite von EuroSCHIRM gibt es eine Übersicht über die vielseitigen Schirme für alle Bedürfnisse und jedes Wetter.

Hier kommst Du zu einer größeren Auswahl der handsfree teleScope Trekkingschirme von EuroSCHIRM auf Amazon oder klicke auf einen der unten stehenden Links.

Wenn Du an weiteren sportlichen Shoppingtipps interessiert bist, lese meine anderen Blogbeiträge.

Share This:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.